Wiederinbetriebnahme des Materiallagers Königswinter-Eudenbach

Wiederinbetriebnahme des Materiallagers Königswinter-Eudenbach
Bürgermeister Peter Wirtz freut sich, dass endlich eine verbindliche Entscheidung getroffen wurde und in Eudenbach weitere Arbeitsplätze geschaffen werden.

Nach derzeitiger Planung des Bundesministeriums der Verteidigung soll das Materiallager in Eudenbach in 2020 wieder in Betrieb genommen werden. Dazu werden ca. 80 neue militärische und zivile Dienstposten eingerichtet sowie nach ersten Überlegungen rund 17 Mio. EURO investiert.

Die Aufnahme des logistischen Betriebs ist für 2023 geplant. Dies teilte das Bundesministerium der Verteidigung mit Schreiben vom 14. Januar 2019 mit. Die Stadt Königswinter begrüßt ausdrücklich die Investition in den Standort.

Königswinter, 15. Januar 2019

Zurück