"Spielen in der digitalen Welt"

Informationsabend für Eltern der 5.-7. Klasse, Lehrer(innen) und weitere Interessierte

Am Dienstag, 20. März 2018, findet um 19:00 Uhr in der Aula des Schulzentrums Königswinter-Oberpleis (Dollendorfer Str. 64), ein kostenloser Informationsabend zu Chancen und Gefahren der Mediennutzung für Kinder und Jugendliche statt. Dieser Informationsabend richtet sich an Eltern der 5.-7. Klasse, Lehrer(innen) und weitere Interessierte.
Dass digitale Spielewelten eine besondere Faszination auf den Nachwuchs ausüben, bemerken Eltern und andere Erwachsene sicherlich schnell im Umgang mit Kindern. Und häufig kommt es immer wieder zu Auseinandersetzungen: Eltern sorgen sich, dass Ihr Kind möglicherweise spielsüchtig wird und Kinder verstehen nicht, warum sie den tollen Zeitvertreib einschränken sollen.
Folgende Fragestellungen werden erörtert: Was fasziniert Kinder an der digitalen Welt? Was schadet Kindern und was fördert?
An dem Abend wird mit den Eltern über Vor- und Nachteile digitaler Spiele diskutiert und wertvolle Tipps gegeben, wie das Kind im Umgang mit der digitalen Spielewelt begleitet und gefördert werden kann. Außerdem werden Informationen zu empfehlenswerten Spielen und Hinweise zu Anlaufstellen der Suchtberatung bereitgehalten. Der Gesprächs- und Informationsabend wird von der Initiative "Eltern und Medien" ermöglicht.

Als Expertin wird Kristin Langer den Abend gestalten.
Die diplomierte Medienpädagogin ist Referentin im Auftrag der Landesanstalt für Medien NRW sowie Mediencoach bei SCHAU HIN!, dem Medienratgeber für Familien.
Der Abend wird vom Servicebereich Kinder-, Jugend- und Familienhilfe der Stadt Königswinter in Zusammenarbeit dem Gymnasium am Oelberg, der Integrativen Gesamtschule Königswinter und der VHS Siebengebirge angeboten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen gibt es beim Servicebereich Kinder-, Jugend- und Familienhilfe unter Tel. 02244-8895320 (Jugendpfleger Stefan Schmied).

Königswinter, 8. März 2018

Zurück