Hochwasser-Information Nr. 3/2018

Weiterhin steigender Wasserstand!

  1. Die Entwicklung des Rheinhochwassers ist derzeit nur schwer zu berechnen, sodass sich bei den Vorhersagen zum voraussichtlichen weiteren Anstieg des Rheinpegels Andernach (maßgeblicher Pegel für Hochwasserabwehrmaßnahmen in der Stadt Königswinter) erhebliche Unsicherheiten von bis zu 75 cm ergeben. Der Rheinpegel Andernach hat derzeit (06.01.2018, um 14.00 Uhr) einen Wasserstand von 7,71 m.
    Das Hochwassermeldezentrum Mainz geht in der aktuellen Vorhersage davon aus, dass der Rheinpegel Andernach in nächster Zeit wie folgt ansteigen wird:
    07.01.2018 um 11.00 Uhr 7,97 m bis 8,40 m
    08.01.2018 um 11.00 Uhr 8,42 m bis 9,17 m

    Es ist derzeit noch nicht absehbar, wann und mit welcher Pegelhöhe der Scheitelpunkt erreicht wird.
  2. Die Feuerwehr wird in den gefährdeten Bereichen Stege errichten. Außerdem werden Straßensperrungen und weitere Maßnahmen zur Verkehrsbeschränkung durchgeführt.
  3. Gefüllte Sandsäcke werden in der erforderlichen Menge von der Feuerwehr an den Standorten Feuerwehrgerätehäuser Altstadt und Niederdollendorf ausgegeben.
  4. Wegen des Hochwassers fährt die Stadtbahnlinie 66 von Bonn kommend voraussichtlich nur noch bis heute Abend (ca. 18.00 Uhr) zur Haltestelle "Clemens-August-Straße". Danach endet der Schienenverkehr bereits an Haltestelle Oberdollendorf. Ein Bahnersatzverkehr ist bzw. wird eingerichtet.
  5. Beachten Sie bitte die Hinweise zum Umgang mit Hochwasser.
Weitere Informationen erfolgen bei Bedarf.

Herausgegeben von der Stadt Königswinter
-Der Bürgermeister-
370 Servicebereich Feuerwehr und Rettungsdienst

Zurück